Login
EFQM 2017

Nachhaltiger Konsum für junge Erwachsene

Das Projekt "Nachhaltiger Konsum - Know Your Lifestyle" wird die Jugendlichen begeistern!



Know your Lifestyle - Nachhaltiger Konsum für junge Erwachsene
Die Zielgruppe der Förderung sind Jugendliche, die sich an der vhs auf den Haupt-, Mittel- oder Realschulabschluss in irgendeiner Form vorbereiten. Die vorbereiteten Projektthemen sind Rohstoffgewinnung und Handel, Produktion, Konsum und Nutzung sowie Recycling. Die Unterrichtskonzepte bieten jugendgerechte Zugänge und methodische Vielfalt.

Das Projekt für junge Erwachsene im 2. Bildungsweg wurde vom DVV-international in Deutschland umgesetzt und von der Europäischen Union (EU) und dem Ministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) mit Laufzeit bis 31. Dezember 2015 gefördert. Nach dem Abschluss sind keine Förderungen mehr zu den Projektkonditionen möglich. Das komplette Lehr- und Lernmaterial ist jedoch weiterhin zum Download auf der Projekthomepage verfügbar: http://www.knowyourlifestyle.eu.

Die in Kooperation mit KATE entwickelten Materialien für Handy&Smartphone eignen sich für die u.g. Veranstaltungsformate:
  • Kurzvariante für 6 oder 8 x 45 Min. zu drei bzw. 4 Terminen
  • Kurzvariante für 6 oder 8 x 45 Min. an einem Tag
  • Kompaktvariante für 12 x 45 Min. an zwei Tagen
  • Kompaktvariante für 16 x 45 Min. an zwei Tagen
  • Intensivvariante für 18 x 45 Min. an drei Tagen

Die Projektthemen sind für 6 Module jeweils in einer Kurz- und Langfassung am Beispiel "Handy" methodisch-didaktisch mit Moderationsplänen und Beispielen für ansprechende TN-Übungen so aufbereitet, dass Kursleiter/-innen die Konzepte pro Modul flexibel kombinieren können. Die Moderationspläne und das umfangreiche TN-Material (z.B. Spiele, Texte, Aufgabenblätter) wurden in durchgeführten Fortbildungen für alle Module ausgegeben und sind auf der Projekthomepage weiterhin verfügbar:
  • Rohstoffgewinnung
  • Handel
  • Produktion
  • Konsum
  • Nutzung
  • Recycling

Insgesamt sind Materialien für fünf Themenfelder in Deutsch und weiteren Sprachen im europäischen Projekt entwickelt, erprobt und durchgeführt worden:
  • Handy&Smartphone (s.o.)
  • Wasser als ein gobales Gut
  • Textilindustrie (woher kommt meine Jeans?)
  • Erneuerbare Energie
  • Sensibilisierung für umweltverantwortliches Handeln


Eine Förderung für die Umsetzung von Konzepten für nachhaltigen Konsum kann im Rahmen der Förderung für Globales Lernen an der Volkshochschule erfolgen in der Förderlinie 2: Entwicklungspolitische Bildungsangebote für Jugendliche (GL-J).

Link zum Globalen Lernen auf der Homepage des DVV International: https://www.dvv-international.de/vhs-kooperationen/globales-lernen/foerderangebote-globales-lernen/

Ansprechpartnerin für Fragen und Anregungen beim DVV International:

Mirja Buckbesch

DVV International
Obere Wilhelmstraße 32
53225 Bonn

Tel.: 0228/97569-43
Fax: 0228/97569-55

buckbesch@dvv-international.de

Für Fragen der Antragstellung und Konzeption von Bildungengeboten im Projekt „Globales Lernen in der VHS“ steht Ihnen gerne die Referentin für die Programmbereiche Gesellschaft und Kultur, Ruth Jachertz, zur Verfügung.

Ansprechpartner
Ruth Jachertz
Tel: +49 89 510 80 40
Hella Krusche
Tel: +49 89 510 80 34