Login
EFQM 2017

06. Juni 2019

Konferenz für Ganztagsschule 2019

Konferenz für Ganztagsschule und Schulabschlüsse am 6. Juni 2019 in Neutraubling behandelte neben Beispielen guter Praxis die Themen Festanstellung und mögliche Folgen der Ganztagsreform ab 2025



Die Fachtagung fand im neuen vhs-Zentrum der vhs Regensburg Land im Klosterbau in Neutraubling statt.

Themen und Ablauf der Fachtagung:

Moderation: Stefan Staudner

10:00 Uhr:
Ankommen und Begrüßung

10:15 Uhr:
Präsentation der Umfrageergebnisse zur Ganztagsschule in Bayern, Hella Krusche

10:45 Uhr:
Sachstand zur Frage der Festanstellung von bisher auf Honorarbasis tätigen Dozentinnen und Dozenten zur Durchführung der Ganztagsangebote, Hella Krusche
Austausch und Positionierung

11:45 Uhr:
Beispiele guter Praxis, pädagogischer Anspruch, Vielfalt und Flexibilität im Ganztag - Praxisbericht der vhs Hof Landkreis, Gabriele Böttcher
Austausch und Diskussion

13:00 Uhr: Gemeinsames Mittagessen

14:00 Uhr
Beispiele guter Praxis, pädagogischer Anspruch, Vielfalt und Flexibilität im Ganztag - Praxisbericht der vhs Dachauer Land, Ksenija Pointer und Susanne Hirschvogel
Austausch und Diskussion

14:45 Uhr:
Zwischenbericht zur Durchführung online-gestützter Vorbereitungen auf den mittleren Schulabschluss für Berufstätige - Praxisbericht am Beispiel des Pilotkurses an der vhs im Fichtelgebirge, Hella Krusche (stellv. für Michaela Hermannsdörfer)

Ergebnisse und mögliche Schlussfolgerungen aus den Erhebungen zu Lernbedarfen der Lehrkräfte in den Pilotkursen im Schuljahr 2018/2019, Peter Westebbe

15:30 Uhr:
Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung für Grundschulkinder ab 2025 und in diesem Zusammenhang: Auswirkungen der geplanten Finanzierung aus dem SGB VIII und Folgen für Volkshochschulen als Kooperationspartner zur Durchführung des Ganztags für die Jahrgangsstufen 1 bis 4, Hella Krusche
Austausch und Positionierung

16:00 Uhr:
Hinweis und Erläuterung der Förderrichtlinie „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ – Möglichkeit zur Förderung von Vorhaben begleitend und ergänzend zu schulischen Ganztagsangeboten, Stefan Staudner

Am Museumspädagogischen Zentrum (MPZ) wurde eine Servicestelle für das Bundesförderprogramm "Kultur macht stark – Bündnisse für Bildung" angesiedelt. Die Servicestelle wird in Kooperation zwischen dem MPZ und der Landesvereinigung Kulturelle Bildung Bayern e.V. (LKB Bayern) betrieben. Die Kontaktdaten finden Sie hier: https://www.kulturmachtstark-bayern.de/die-servicestelle/index.html.

16:15 Uhr:
Abschließender Austausch und Ergebnissicherung

Die Präsentationen und Anlagen finden Sie in der Download-Cloud des bvv hier!